blog - kanonisches & apokryphes

An dieser Stelle werde ich hin und wieder Beiträge posten - manchmal tagesaktuell, manchmal eher grundnachdenklich, immer als "kleiner Exeget". Der Titel des Blogs mag auf den ersten Blick ein wenig sperrig klingen, doch passt er gut: In der Bibelwissenschaft wird meist zwischen "kanonischen" und "apokryphen" Schriften unterschieden. "Kanonisch" (geworden) sind diejenigen Bücher, die in den Kanon der Bibel aufgenommen wurden, die damit Verbindlichkeit und einen herausgehobenen Status erlangt haben. "Apokryph" (= "verborgen") sind demgegenüber die (früh-)jüdischen/christlichen Schriften, die das eben nicht geschafft haben. Und so werde ich in diesem Blog schreiben: Biblisches & Außerbiblisches wird hier Platz haben, manches (hoch-)wissenschaftlich und sehr ernst, anderes mehr mit einem Augenzwinkern, wobei die Zuordnung zu "kanonisch" und "apokryph" vermutlich oft im Auge des Betrachtenden liegt - also bei Ihnen, sehr geehrte Leser:innen!